Pressemeldungen

Neues Elektronenmikroskop im Einsatz

Ein Elektronenmikroskop der neuesten Generation steht seit kurzem im Forschungsbau des Departments Leben, Licht & Materie der Universität Rostock auf dem Südstadt-Campus. Es erlaubt den Wissenschaftlern der interdisziplinären Forschungsprojekte viel tiefere Einblicke in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fragestellungen als es mit herkömmlichen Lichtmikroskopen möglich war. Link

Sieben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Standort Rostock in die Fachkollegien der DFG gewählt

Die DFG-Fachkollegienwahl 2019 ist für die Universität Rostock sehr erfolgreich ausgegangen. Nach dem von der DFG veröffentlichten vorläufigen Wahlergebnis sind sieben Kollegiatinnen und Kollegiaten der Universität Rostock und des Leibniz-Institutes für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) für den Zeitraum 2020-2023 gewählt worden, weitere 80 Mitglieder der neuen Fachkollegien mit Unterstützung durch die Universität Rostock.
Pressemitteilung der Universität Rostock

 

Joachim-Jungius-Preis für Dr. Martin Österreich

Dr. Martin Österreich erhielt am 05. Juli 2019 im Rahmen der feierlichen Übergabe der Promotions- und Habilitationsurkunden für seine exzellente Dissertation zum Thema "Ionische Flüssigkeiten als Abschreckmedien bei der Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe" den Joachim-Jungius-Preis, der von der Gesellschaft der Förderer der Unviersität Rostock e.V. verliehen wird.
Pressemitteilung der Universität Rostock

 

Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik ausgezeichnet

Der Fakultätentag für Maschinenbau und Verfahrenstechnik bescheinigt der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik erneut hohe Qualität in Forschung, Lehre und Organisation. Link

 

Hochleistungs-Elektronenmikroskop für die Forscher im Land angekommen

Das Hochleistungs-Elektronenmikroskop der Firma JEOL wurde im August angeliefert und wird in den kommenden Monaten aufgebaut. Dafür sind auch im Forschungsgebäude Licht, Leben & Materie auch noch einige Umbauarbeiten nötig, sodass sich die Forscher noch mindestens bis zum Ende des Jahres gedulden müssen, bis das Gerät in Betrieb genommen werden kann.
Link

 

Rostocker Werkstofftechnikerin ausgezeichnet

Copyright: Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik

Dr.-Ing. Rabea Steuer vom Lehrstuhl für Werkstofftechnik der Universität Rostock ist mit dem renommierten Paul-Riebensahm-Preis der Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung + Werkstofftechnik e.V. (AWT) für den besten Vortrag auf dem Härterei-Kongress 2018 in Köln ausgezeichnet worden. Der Härterei-Kongress ist die führende europäische Konferenz auf dem Fachgebiet der Wärmebehandlung und Werkstofftechnik. Pressemitteilung der Universität Rostock

 

Gemeinsames Forschungsvorhaben des Lehrstuhls für Werkstofftechnik der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik und der Deutschen Großwälzlager GmbH erhält Förderung

Copyright: Universität Rostock / Thomas Rahr

An einem Simulationsmodell für induktives Randschichthärten von Großwälzlagern forscht und entwickelt derzeit die Deutsche Großwälzlager GmbH (DGWL) aus Rostock gemeinsam mit der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock. Dabei handelt es sich um ein elektrothermisches Verfahren, das zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften von Bau- und Konstruktionsteilen aus Stahl, Stahlguss oder Gusseisen eingesetzt wird. Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums

 

Neuerscheinung zu Aluminium und Aluminiumlegierungen

Encyclopedia of Aluminum and Its Alloys,
Editors: George E. Totten, Murat Tiryakioglu, Olaf Kessler
Link

Jahresmagazin Werkstofftechnik 2017

WAW-Jahresmagazin 2017 (Universität Rostock ab Seite 124)